Hörgerätepreise

Die Anschaffung eigener Hörgeräte muss nicht zwingend teuer sein.

Der Markt bietet Hörgeräte in verschiedenen Ausstattungsvarianten, denn gerade die Ausstattung ist ein maßgeblicher Faktor, der Hörgeräte Preise bestimmt. Dabei gilt nicht immer der Maßstab „je teurer, desto besser“, denn jedes Hörgerät muss individuell auf seinen Nutzer und den vorliegenden Grad der Hörminderung eingestellt werden. Womit der zweite Preisfaktor bei Hörgeräten direkt in den Blick gerät: die persönliche Beratung und Preisgestaltung bei Ihrem Hörgeräteakustiker vor Ort. Zur ersten Orientierung haben wir Ihnen hier die Preisspanne zusammengestellt, mit der Sie bei neuen Hörgeräten rechnen können und geben Ihnen Tipps, wie Sie Hörgeräte Preise vergleichen können.

Hörgeräte Preise: Preisfaktoren & Preisvergleich

(Ein Hinweis vorab: Zusatzkosten, die bei Hörgeräten für Verbrauchsmaterialien wie Batterien, Schallschläuche und Fixierschirmchen sowie für Reparaturen, Reinigung und Versicherungen anfallen, haben wir Ihnen in einem gesonderten Text zusammengestellt. In diesem Artikel konzentrieren wir uns rein auf den Kaufpreis für Hörgeräte.)

Kunden müssen nicht zwingend tief in den Geldbeutel greifen – Hörgeräte gibt es für kleine und große Preise. Die reinen Hörgerätepreise für die unterschiedlichsten Modellreihen können bei vielen Herstellern oder Vergleichsportalen direkt eingesehen werden. Jedoch geben diese nur bedingt Aufschluss darüber, was die Hörgeräte am Ende kosten werden. Jeder Akustiker legt die Hörgeräte Preise seiner angebotenen Modelle für den Verkauf selbst fest. Die meisten Fachbetriebe setzen dabei auf eine transparente Unterteilung in verschiedene Preis-Kategorien.

Basisklasse: günstige Versorgung ab 10 Euro pro Hörgerät

Verordnet der Facharzt Hörgeräte, haben gesetzlich versicherte Patienten Anspruch auf Kostenübernahme der Krankenkassen. Diese zahlt auch, jedoch nicht bis zu einer beliebigen Höhe. Konkret übernehmen die Krankenkassen derzeit folgende Kosten:

  • maximal 784,94 Euro (inkl. 7% MwSt.) für das erste Hörgerät
  • maximal 627,95 Euro (inkl. 7% MwSt.) für das zweite Hörgerät

Bei an Taubheit grenzender Schwerhörigkeit ist der Satz minimal höher:

  • maximal 841,94 Euro (inkl. 7% MwSt.) für das erste Hörgerät
  • maximal 673,55 Euro (inkl. 7% MwSt.) für das zweite Gerät

Im Leistungskatalog enthalten ist die Versorgung mit passenden Hörgeräten, die den vorliegenden Hörverlust verbessern. Zusätzliche Ausstattungsvarianten wie spezielle Geräuschunterdrückungen, besonders dezentes Design oder eine Vielzahl verschiedener Programme sind hier nicht vorgesehen. Dennoch können auch Hörgeräte der Einstiegsklasse völlig ausreichen und die Hörprobleme im Alltag des Trägers zufriedenstellend kompensieren.

Die Hörgeräte Preise dieser Kategorie sind günstig. Sie beginnen bereits bei einem Preis von 10 Euro pro Hörgerät – die Höhe der gesetzlichen Zuzahlung, die immer fällig wird. Diese Variante wird bei vielen Hörgeräteakustikern als „Nulltarif“ beworben. Steigt die Ausstattung, steigen auch die Preise. In der Basisklasse reichen sie bis etwa 500 Euro für jedes der Hörgeräte.

Mittelklasse: solide Leistung mit Zusatzfunktionen

Hörgeräte der Mittelklasse schließen sich fließend den günstigeren Systemen der Basisklasse an. Die Preise liegen hier bei etwa 500 bis 1.500 Euro pro Hörgerät. Für diese Hörgerätepreise können Kunden ein Plus an Ausstattung erwarten. Die angebotenen Modelle verfügen in der Regel über eine größere Auswahl verschiedener Einstellungsoptionen, besseres Sprachverstehen oder mehrere Richtungsmikrofone.

Auch auf die Kompatibilität zu Hörgerätezubehör wird hier mehr geachtet, so können Hörgeräte der Mittelklasse sich oftmals kabellos mit dem Fernsehgerät oder Smartphone verbinden. Generell ist die Auswahl an Zubehör hier umfangreicher. Die Mittelklasse-Modelle stehen für eine ausgezeichnete Kombination aus Preis und Leistung. Dieses Verhältnis von Ausstattung und Preisen kommt den meisten Käufern besonders entgegen.

Oberklasse: leistungsstarker Luxus fürs Ohr

Hörgeräte Preise der Oberklasse beginnen bei ca. 1.500 Euro Eigenanteil pro Hörgerät. Dabei ist diese Kategorie preislich nach oben offen, echte High-End Modelle können Preise in doppelter Höhe erreichen. Für die höheren Hörgerätepreise dürfen Nutzer jedoch Systeme auf dem neusten Stand der Technik erwarten.

Unkomplizierte Verbindung mit dem Smartphone, automatisches Anpassen der Hörgeräte an die aktuelle Hörsituation, bestmögliche Rückkopplungsunterdrückung und ansprechende Designs – all das bekommen Kunden, die bereit sind, höhere Hörgerätepreise zu zahlen. Auch besonders leistungsstarke Powergeräte finden sich oft in der Oberklasse.

Auch die Bauart bestimmt die Hörgerätepreise

Hörgerätepreise sind stark von der gewünschten Ausstattung abhängig, aber auch von der favorisierten Bauart. So sind in der Regel klassische HdO-Geräte günstiger als die individuellen Im-Ohr-Geräte. Diese sind dafür meist dezenter und verlangen, je nach Typ des IdO’S, Technik auf kleinstem Raum. In der Basisklasse finden sich nur selten IdO-Modelle, die zum kleinen Preis erhältlich sind.

Je höher die Hörgeräte Preise, desto größer auch die Auswahl verschiedener Bauarten. Während die meisten Akustiker im Rahmen des Nulltarifs eine solide Auswahl an Hinter-dem-Ohr-Geräten in überschaubaren Farb- und Ausstattungsvarianten bieten, steigt das Angebot bis zur Oberklasse kontinuierlich an. Hier sind auch besonders dezente Designs und gehobener Tragekomfort möglich.

Auch über die Preis-Gestaltung an sich machen sich Hersteller in dieser Preisklasse ihre Gedanken. So bietet Phonak sein High-End Im-Ohr-Hörgerät Lyric nicht mehr direkt zum Kauf an. Die Geräte lassen sich für einen monatlichen Pauschal-Preis mieten.

Hörgeräte Preise vor Ort

Mit welchen Preisen Sie bei der Anschaffung Ihrer Hörgeräte rechnen müssen, erfahren Sie bei Ihrem Hörgeräteakustiker vor Ort. Er ist erster Ansprechpartner und findet gemeinsam mit Ihnen die für Sie beste Bauart und Einstellung innerhalb Ihres Budgets. Wo Sie diesen Service bekommen, erfahren Sie direkt hier bei uns. Schicken Sie uns Ihre Anfrage und nutzen Sie unser kostenloses Kontaktformular.

Unser Service für Sie

Sie haben Fragen, welche unsere Seiten noch nicht beantworten konnten?

Sie sind sich unsicher, ob und wenn ja, welches Hörgerät die perfekte Lösung für Sie ist?

Erhalten Sie jetzt bis zu fünf unverbindliche Angebote unserer ausgewählten Partner-Akustiker und sparen Sie bis zu 30%.