Deutschlands größte Hörgeräteakustiker im Überblick

Zwischen dem Besuch beim HNO-Arzt und dem Tragen eines Hörgerätes führt der Weg in aller Regel zum Hörgeräteakustiker.

Im Fachgeschäft finden alle Schritte, von der ersten Beratung bis zur individuellen Anpassung des Hörgerätes statt. Dieser Berufsstand stellt den ersten Ansprechpartner bei der Auswahl, Einstellung und Reparatur von Hörgeräten dar. Rund 9.000 Hörgeräteakustiker arbeiten in ca. 4.000 Fachbetrieben deutschlandweit im Auftrag des guten Hörens. Heute finden sich überall in der Republik Geschäfte, teilweise als Filialen großer Ketten, teilweise als einzelne Fachbetriebe. Zu welchem Hörgeräteakustiker nun der erste Gang eines Kunden führen sollte, ist nicht pauschal zu beantworten. Wir geben Ihnen mit der folgenden Übersicht einen ersten Überblick und nehmen einige der größten Hörgeräteakustiker des Landes für Sie unter die Lupe. Dabei setzen wir auf eine neutrale Betrachtung und beleuchten alle Hörgeräteakustiker unter identischen Gesichtspunkten.

Hörgeräteakustiker mit deutschlandweitem Filialnetz

Kind

Der deutsche Marktführer zählt nicht nur aufgrund seiner Größe zu den bekanntesten Hörgeräteakustikern. Doch allein diese ist durchaus beachtlich. Etwa 2.500 Mitarbeiter arbeiten in einer der 570 deutschen Filialen am Erfolg des Branchenriesen mit und erreichen so eine flächendeckende Versorgung ihrer Kunden. Im Angebot findet sich neben Hörgeräten aller gängigen Bauarten auch ein besonderer Service. Mit MySound simulieren die Hörgeräteakustiker in den KIND-Filialen realistische Hörumgebungen direkt im Geschäft und ermöglichen ihren Kunden so die schnelle Auswahl eines für sie passenden Hörgerätes. KIND vertreibt vor allem Eigenmarken aus dem zum Konzern gehörenden Hause audifon, bietet ergänzend aber auch Geräte anderer Hersteller an.

Geers

Nur knapp weniger Fachbetriebe in Deutschland und ein ähnlicher Bekanntheitsgrad wie der Konkurrent KIND: Hörgeräteakustiker Geers gehört zweifellos zu den großen Namen im Bereich Hörgeräteversorgung. Und setzt auf eine Komplettlösung im Sinne des guten Hörens. Nicht nur die beschäftigten Hörgeräteakustiker in den Geschäften selbst, sondern auch die Mitarbeiter im eigenen Technologiezentrum arbeiten tagtäglich daran, optimale Hörverbesserungen für Ihre Kunden zu erzielen. Auch für die jüngsten unter ihnen. Geers betreibt deutschlandweit ca. 30 Kinderhörzentren, in denen speziell ausgebildete Pädakustiker gezielt auf die Bedürfnisse hörgeschädigter Kinder eingehen. Das Portfolio besteht aus Hörgeräten verschiedenster Marken und Bauarten.

Fielmann

Nein, nicht nur im Bereich Optik, auch zu den Hörgeräteakustikern zählt Fielmann seit einigen Jahren. Und das mit großem Erfolg. Innerhalb kurzer Zeit konnten sich die Fachbetriebe, die meist innerhalb bestehender Fielmann-Filialen eröffnet wurden, zu einer echten Größe unter den Hörgeräteakustikern mausern. Neu in der Branche, aber mit einem engagierten Vorsatz hat sich Fielmann zu einer ernstzunehmenden Konkurrenz alteingesessener Hörgeräteakustiker entwickelt. Das zeigt auch die aktuelle Untersuchung der Stiftung Warentest, die den Neuzugang unter sechs Hörgeräteakustikern zum Testsieger kürte. Die Produktpalette bei Fielmann ist abwechslungsreich, die Preise günstig. Vor allem dann, wenn Kunden auf die Nulltariflösung des Unternehmens setzen.

Amplifon

Der Weltmarktführer steht für eine umfassende Versorgung und eine kundenorientierte Produktpalette. In einer der rund 220 deutschen Filialen erhalten Kunden des italienischen Konzerns vom HdO-Gerät über den Gehörschutz bis zum Telefon für Schwerhörige nahezu alles, was das Herz begehrt. Auch Hörtrainings sind bei diesem Hörgeräteakustiker direkt vor Ort möglich. Das Preisgefüge ist ebenso umfangreich wie die angebotenen Hörgeräte-Modelle. Amplifon teilt seine Hörsysteme in vier übersichtliche Kategorien ein und kommt so, vom Nulltarif bis zum High-End-Gerät, allen Kundenansprüchen entgegen.

Focus Hören

Einen ähnlichen Ansatz wie Amplifon verfolgt auch die junge Focus Hören AG. Die Preise für die einzelnen Hörsysteme werden in verschiedenen Kategorien transparent gestaffelt und sprechen so ein breites Publikum an. Das Angebot dieses Hörgeräteakustikers ist solide und deckt vom Gehörschutz bis zum drahtlosen Kopfhörer vieles ab. 2003 eröffnete das erste deutsche Geschäft. Bis heute zählt Focus Hören rund 60 Filialen in der Bundesrepublik.

Fiebing

Fiebing hat Tradition. Dieser Hörgeräteakustiker ist ein echtes Familienunternehmen mit Hauptsitz im niedersächsischen Oldenburg. Trotzdem spielt das Unternehmen mit seinem Partner Vitakustik bei den Großen der Branche mit. Deutschlandweit gibt es etwa 100 Fachgeschäfte von Fiebing. Als Teil der global tätigen Sonova-Gruppe werden in diesen zum Konzern zugehörige Marken wie Phonak oder Unitron, aber auch ergänzende Modelle anderer Hersteller angeboten.

Auric

Hörgeräteakustiker allein beschreibt dieses Unternehmen nicht ausreichend, denn die Firma auric verfolgt mehrere Ansätze parallel. In 50 Hörzentren werden Kunden von der Erstberatung über das Probetragen bis zur endgültigen Anpassung ihrer Hörgeräte betreut. Darüber hinaus investiert auric in zukunftsfähige Entwicklungen im Bereich Hörgeräteversorgung und steckt Millionen in die Forschung. Ein ganzheitlicher Ansatz, der erfolgreich ist – auric kann sich mit seinem gut gestreuten Filialnetz mit den größeren Hörgeräteakustikern messen.

Welcher Hörgeräteakustiker Ihren Vorstellungen am ehesten entspricht, entscheiden allein Sie als Kunde. Wir stehen Ihnen dabei beratend zur Seite und vermitteln Sie an kompetente Hörgeräteakustiker vor Ort. Fragen Sie einfach und unkompliziert bei uns an!

Unser Service für Sie

Sie haben Fragen, welche unsere Seiten noch nicht beantworten konnten?

Sie sind sich unsicher, ob und wenn ja, welches Hörgerät die perfekte Lösung für Sie ist?

Erhalten Sie jetzt bis zu fünf unverbindliche Angebote unserer ausgewählten Partner-Akustiker und sparen Sie bis zu 30%.