loader image

AMPLI­FON

WELT­MARKT­FÜH­RER DER HÖRGERÄTEAKUSTIKER

65 Jahre ist es her, dass das Ampli­fon Hör­ge­räte im ita­lie­ni­schen Mai­land gegrün­det wurde. Heute ist das Unter­neh­men Welt­markt­füh­rer unter den Hör­ge­rä­te­a­kus­ti­kern und betreibt welt­weit mehr als 5.200 Fach­ge­schäfte. Rund 220 davon befin­den sich in Deutsch­land, wo ca. 700 Mit­ar­bei­ter für den Bran­chen­rie­sen arbei­ten. Ten­denz stei­gend, denn allein im Jahr 2015 kamen mit der Über­nahme der Hör­ge­räte Wil­helm Böck­hoff GmbH, der Stein­meier KG und Stein­meier Akus­tik und Optik GmbH beacht­li­che 30 Betriebe dazu.

Ampli­fon Hörgeräte

Heute können Kunden Ampli­fon Hör­ge­räte auf allen fünf Kon­ti­nen­ten erwer­ben. Und das immer öfter auch mobil. Denn Ampli­fon bietet nicht nur die Bera­tung vor Ort in der Filiale, son­dern in man­chen Regio­nen auch Haus­be­su­che an. Ein Ser­vice, der vor allem älte­ren und nicht mobi­len Kunden ent­ge­gen­kommt und noch dazu an eine nette Anek­dote der Fir­men­ge­schichte Ampli­fons erin­nert.

Denn der erste Betrieb des ita­lie­ni­schen Grün­ders Alger­non Charles Hol­land war kein klas­si­sches Geschäft, son­dern ein Bus. Mit diesem mobi­len Geschäft auf Rädern mach­ten sich die Mit­ar­bei­ter in den 1950er-Jahren auf, um ihre Kunden dort errei­chen zu können, wo sie leben. Und sie genau dort mit Hör­ge­rä­ten zu ver­sor­gen. Ein Anspruch, den Ampli­fon auch in erfolg­rei­chen Zeiten als in Ita­lien bör­sen­no­tier­ter Kon­zern wei­ter­hin verfolgt.

Pro­dukt­pa­lette: Run­dem­ver­sor­gung von Hör­ge­rät bis Gehörschutz

Die bereits erwähn­ten fünf Kate­go­rien der Ampli­fon Hör­ge­räte decken Preise von güns­tig bis geho­ben ab. Eine Basis­ver­sor­gung errei­chen Kunden, die Hör­ge­räte aus der ersten Kate­go­rie “Pur” wählen. Diese ist ver­gleich­bar mit den Null­ta­ri­fen ande­rer Hör­ge­rä­te­a­kus­ti­ker und steht für eine Grund­ver­sor­gung im Bereich Hören. Kunden bekom­men hier also indi­vi­du­ell für Sie ange­fer­tigte Hör­ge­räte inklu­sive einer vor­ge­schal­te­ten Bera­tung in der Filiale bzw. zuhause und die Leis­tun­gen, die die Ser­vice­pau­schale der gesetz­li­chen Kran­ken­kas­sen abdeckt zum Preis von zehn Euro je Gerät.

Reicht diese Ver­sor­gung nicht aus, oder wün­schen sich Kunden schlicht­weg indi­vi­du­el­lere Lösun­gen, stehen vier wei­tere Kate­go­rien zur Wahl. “Smart”, “Plus”, “Com­fort” und “Pre­mium” nennt Ampli­fon diese Ein­stu­fun­gen und erreicht hier eine gute Abde­ckung für ver­schie­dene Anfor­de­run­gen. Die Hör­ge­räte zeich­nen sich durch einen ange­neh­men Tra­ge­kom­fort, edle Designs oder Kom­pa­ti­bi­li­tät mit dem Smart­phone aus – oder auch durch all diese Fak­to­ren zusam­men, ganz wie es der Kunde wünscht. Wer luxu­riöse Ampli­fon Hör­ge­räte auf dem neus­ten Stand der Tech­nik in feinem Design wünscht, landet natür­lich weiter oben auf der Preis­liste. Ins­ge­samt bietet das Unter­neh­men aber Preise für jedes Budget an.

Was unab­hän­gige Tests über Ampli­fon Filia­len sagen

Wer eine Ampli­fon Filiale oder den Inter­net­auf­tritt der Akus­ti­ker­kette besucht, dem wird eines gleich auf­fal­len. Ampli­fon wurde als Test­sie­ger aus­ge­zeich­net und zeigt sein gutes Ergeb­nis ver­ständ­li­cher­weise gerne. Und in der Tat konnte sich Ampli­fon im aktu­el­len Test des Deut­schen Insti­tuts für Ser­vice-Qua­li­tät an die Spitze setzen. Von 13 getes­te­ten Hör­ge­rä­te­a­kus­ti­kern schnit­ten die Ita­lie­ner am besten ab. Vor allem das umfang­rei­che Ange­bot, aber auch die kun­den­ori­en­tierte Bera­tung lobten die Pro­ban­den von DISQ.

Auch die Stif­tung Waren­test nimmt die Kette in ihrer aktu­el­len Unter­su­chung unter die Lupe und auch hier wird eine gute Bera­tung beschei­nigt. So erkun­dig­ten sich die Mit­ar­bei­ter der Ampli­fon Hör­ge­räte Filia­len nach spe­zi­el­len Kun­den­wün­schen und all­täg­li­chen Situa­tio­nen, die das gewünschte Hör­ge­rät bewäl­ti­gen können sollte. Viele Kon­tra­hen­ten im Ver­gleich gingen auf diese Fragen gar nicht erst ein. Zum Test­sie­ger hat es bei der Stif­tung Waren­test jedoch nicht gereicht, denn Ampli­fon patzte mit Män­geln in den All­ge­mei­nen Geschäfts­be­din­gun­gen. Am Ende lag das Unter­neh­men bei diesem Test im Mit­tel­feld und erzielte nahezu punkt­glei­che Wer­tun­gen wie die Hör­ge­räte Kon­kur­ren­ten KIND und Geers.

Ampli­fon Hör­ge­räte ver­fügt über ein dich­tes Fili­al­netz in Deutsch­land. Wo genau sich die nächste Filiale in Ihrer Region befin­det, erfah­ren Sie nach einer Anfrage über unser Kon­takt­for­mu­lar. Diese ist kom­plett kos­ten­frei und risi­ko­los, denn eine gute Bera­tung liegt uns am Herzen. Testen Sie unsere trans­pa­rente Ver­mitt­lung auf dem Weg zu Ihren Hör­ge­rä­ten.

Wei­tere Hör­ge­rä­te­a­kus­ti­ker haben wir in unse­rer Über­sicht zusammengestellt.