Hörgeräteberatung: von der Diagnose zum passenden Hörgerät

Um die richtigen Hörgeräte für sich selbst zu finden, ist eine gute Beratung unabdingbar.

Denn nur wer auf Dauer mit den ausgewählten Hörgeräten zurechtkommt, profitiert von der Hörverbesserung solcher Systeme. Wenn Einstellungen oder der Tragekomfort nicht passen, verstauben auch die besten Hörhilfen schnell in der Schublade. Eine gute Hörgeräte Beratung gehört also zur Klärung der Frage, welches Hörgerät das richtige ist, immer dazu.

Hörgeräte Beratung: Anlaufstellen & Erwartungen

Welches Hörgerät das beste für Sie persönlich ist, steht aber erst am Ende der Hörgeräteberatung. Zunächst gilt es festzustellen, ob überhaupt ein Hörgerät nötig beziehungsweise erfolgversprechend ist. Denn nicht jede Schwerhörigkeit wird gleich behandelt. Zuerst sollten Patienten immer den Gang zum Facharzt wählen, denn der Hals-Nasen-Ohren-Arzt ist guter Ansprechpartner und erste Beratungsstelle für die Verschreibung eines Hörgerätes.

Beim Arzt werden nach einer Anamnese verschiedene Dinge getestet, vor allem die mögliche Ursache einer Schwerhörigkeit und der Grad der Hörminderung. Über diesen gibt ein Hörtest Aufschluss. Stellt der Facharzt eine Schwerhörigkeit fest, empfiehlt er vielleicht bereits bestimmte Hörgeräte. Denn nicht jede Bauart ist für jede Hörminderung geeignet. Möglicherweise gibt bereits der HNO-Arzt einen ersten Tipp, alles Weitere erfolgt beim Fachmann für Hörgeräte: dem Hörgeräteakustiker.

Hoer-Gut.com hilft bei der Hörgeräteakustiker-Suche

Ist der Arzttermin geschafft und die Diagnose gesichert, finden sich viele Kunden zunächst etwas ratlos mit einer Hörgeräteverordnung in der Hand wieder. Der nächste Gang führt zum Hörgeräteakustiker, der eine umfassende Beratung vornehmen kann. Doch diesen gilt es erst einmal zu finden. Die Versorgung mit Fachbetrieben ist in Deutschland flächendeckend sehr gut. Das ist natürlich erfreulich, erschwert Patienten aber auch die Auswahl des besten Ansprechpartners in Sachen Hörgeräteberatung. Als Bindeglied zwischen dem Besuch beim Arzt und dem beim Akustiker stehen wir von Hoer-Gut.com an Ihrer Seite. Denn das Internet allgemein und unser Service im Besonderen füllt diese Leerstelle im Bereich der Hörgeräte Beratung. Welches Hörgerät am Ende das geeignete ist, sagt Ihnen der Fachmann vor Ort. Wo Sie diesen Fachmann allerdings finden, erfahren Sie kostenlos und völlig unkompliziert hier bei uns.

Was man von einer fachkundigen Hörgeräte Beratung erwarten kann

Zu einer umfassenden Hörgeräteberatung zählt am Ende nicht nur das Finden der passenden Hörgeräte, sondern viel mehr. Eine gute Beratung beginnt mit einer freundlichen Begrüßung und der Zusage, sich für die Anliegen des Kunden ausreichend Zeit zu nehmen. Denn ein Hörgerätekauf geschieht nicht innerhalb weniger Minuten. Es ist ein langer Prozess vom Betreten des Ladens bis zum Kauf der eigenen Hörgeräte, der eine lange Testphase beinhaltet. In der Regel gehört zu einer guten Hörgeräteberatung immer das Erfragen der Kundenwünsche. Denn neben der Diagnose des Arztes geben diese Auskunft darüber, was ein Kunde im Alltag benötigt.

Sind die ersten Eckdaten geklärt, wird der Akustiker vorschlagen, welches Hörgerät einmal vom Kunden getestet werden könnte. Im Rahmen dieser Beratung sollte immer auch mindestens ein zuzahlungsfreies Gerät enthalten sein. Das sogenannte Probetragen der Hörgeräte ist immer Teil der Beratung. In der Praxis gestaltet sich dies wie folgt: Der Hörgeräteakustiker klärt zunächst, ob ein HdO– oder IdO-Gerät geeigneter erscheint. Sollten Implantate nötig sein, erfolgt eine engere Zusammenarbeit mit dem Arzt, der die nötige Operation vornimmt; die Beratung kann in diesem Fall nicht allein im Geschäft erfolgen. Meist genügen jedoch Hörgeräte der erstgenannten Bauarten.

Steht nun beispielsweise fest, dass der Patient ein Hinter-dem-Ohr-Gerät ausprobieren möchte, wird ein individueller Abdruck des Ohrs genommen. Bei einem Folgetermin verbindet der Akustiker die in der Zwischenzeit angefertigte Otoplastik mit dem Hörgerät, stellt das Hörsystem anhand der Ergebnisse des Hörtests und der Anamnese des Kunden ein und legt das fertige System an. Nach einer ausführlichen Beratung zur Bedienung der Hörgeräte nimmt der Kunde dieses mit nach Hause und testet es im Alltag. Manche Hörgeräteakustiker bieten zusätzlich die Simulation typischer Hörsituationen direkt vor Ort an, um einen ersten Eindruck der besten Einstellmöglichkeiten zu bekommen und sich diesen rasch anzunähern.

Nach einer ausgiebigen Testphase von mindestens einigen Tagen bis hin zu mehreren Wochen, berichtet der Kunde über seine Erfahrungen mit dem Probegerät. Die Hörgeräteberatung zielt nun daraufhin ab, Nachbesserungen an den Einstellungen vorzunehmen. Auch ein weiteres Probegerät kann nun getestet werden. All diese Schritte der Beratung werden so lange wiederholt, bis klar ist, welches Hörgerät den größten Nutzen für den Kunden hat. Die Beratung ist hier aber nicht beendet, sondern setzt sich im Idealfall während der gesamten Nutzungsdauer der Hörgeräte fort. Eine gute Beratung erlaubt immer auch Rückfragen und Hilfe bei Schwierigkeiten, die auch erst nach dem Kauf der Hörgeräte in der Eingewöhnungsphase auftreten können.

Sie suchen eine wirklich gute und umfassende Beratung? Dann ist neben der Betrachtung unabhängiger Tests unser unverbindliches Kontaktformular der beste Weg, diese baldmöglichst zu finden. Wir vermitteln Sie an Hörgeräteakustiker in Ihrer Region, die Sie auf dem Weg zum passenden Hörsystem begleiten.

Unser Service für Sie

Sie haben Fragen, welche unsere Seiten noch nicht beantworten konnten?

Sie sind sich unsicher, ob und wenn ja, welches Hörgerät die perfekte Lösung für Sie ist?

Erhalten Sie jetzt bis zu fünf unverbindliche Angebote unserer ausgewählten Partner-Akustiker und sparen Sie bis zu 30%.