loader image

KIND: Deut­scher Markt­füh­rer in Sachen Hör­ge­räte

Rund 2500 Mit­ar­bei­ter, über 650 Fach­ge­schäfte welt­weit und davon stolze 570 in Deutsch­land – genau das macht KIND zum deut­schen Markt­füh­rer im Bereich der Hör­ge­rä­te­ver­sor­gung. Sta­tis­tisch gese­hen ist jedes achte Fach­ge­schäft in Deutsch­land eine KIND Filiale. Das Fili­al­netz der Kette ist sehr gut auf­ge­stellt und deckt die ganze Repu­blik ab. Kaum eine grö­ßere Stadt ohne ein Geschäft mit KIND Hör­ge­rä­ten.

Kind Hör­ge­räte

Ange­fan­gen hat der Kon­zern ganz beschei­den. 1952 als Fami­li­en­un­ter­neh­men in Han­no­ver gegrün­det, blieb diese erste Filiale knapp 20 Jahre die ein­zige der Fami­lie. 1972 schließ­lich eröff­nete die zweite Filiale in Goslar, nach und nach kamen wei­tere hinzu. Seit 2004 gehört auch der Hör­ge­rä­te­her­stel­ler audi­fon zur KIND-Gruppe. Ein großer Schritt um das eigene Ange­bot im Seg­ment Hör­ge­räte zu erwei­tern. Fortan inte­grierte KIND alle Schritte, ange­fan­gen bei Ent­wick­lung und Pro­duk­tion bis hin zum Ver­trieb und der fach­ge­rech­ten Anpas­sung am Kunden in sein Leis­tungs­spek­trum. Heute gibt es KIND Hör­ge­räte nicht nur in der Bun­des­re­pu­blik, son­dern welt­weit. Aus dem eins­ti­gen Fami­li­en­un­ter­neh­men ist ein äußerst erfolg­rei­cher Groß­kon­zern und einer der größ­ten Aus­bil­der der Bran­che gewor­den.

Pro­dukt­pa­lette: indi­vi­du­elle Hör­lö­sun­gen made in Ger­many

KIND wirbt damit, sämt­li­che Hör­ge­räte am Stand­ort Deutsch­land zu pro­du­zie­ren. Nicht nur die Fach­ge­schäfte befin­den sich vor Ort, son­dern auch der zuge­hö­rige Her­stel­ler audi­fon fer­tigt Hör­ge­räte direkt in Thü­rin­gen. Diese Pro­dukte sind anschlie­ßend in den KIND Filia­len erhält­lich. Das Spek­trum der ange­bo­te­nen Hör­ge­räte reicht von HdO bis IdO-Vari­an­ten. Außer­dem können sich Kunden beim KIND-Akus­ti­ker vor Ort einen indi­vi­du­el­len Gehör­schutz anfer­ti­gen lassen. Auch spe­zi­elle In-Ear-Kopf­hö­rer sind hier erhält­lich.

KIND Hör­ge­räte GmbH & Co. KG

Ein beson­de­res Ange­bot ist MyS­ound, eine rea­lis­ti­sche Simu­la­tion ver­schie­de­ner Klang­wel­ten im Rahmen der Hör­ge­rä­te­an­pas­sung. Kunden können in der Filiale von KIND also nicht nur ver­schie­dene Hör­ge­räte mit unter­schied­li­chen Funk­tio­nen mit­neh­men und zu Hause testen, son­dern erhal­ten direkt im Geschäft eine Emp­feh­lung für pas­sende Kind Hör­ge­räte. Das spe­zi­ell ent­wi­ckelte System MyS­ound ist in der Lage, direkt im Geschäft typi­sche Hör­si­tua­tio­nen des Kunden nach­zu­ah­men und so mög­lichst pass­ge­naue Ein­stel­lun­gen anzu­bie­ten. Ver­schie­dene Hin­ter­grund­ge­räu­sche wie die Umge­bung bei einem Kon­zert, am Bahn­hof oder im Restau­rant gehö­ren genauso dazu wie spie­lende Kinder, flüs­ternde Frauen- und Män­ner­stim­men oder ein heu­len­des Mar­tins­horn. Der Kunde gibt an, welche Situa­tio­nen häufig in seinem Alltag auf­tre­ten und findet gemein­sam mit den Mit­ar­bei­tern der Filiale eine mög­lichst opti­male Ein­stel­lung für sein Hör­ge­räte Modell.

Preise der KIND Hör­ge­räte

Das Unter­neh­men wirbt damit, pas­sende Preise für jeden Geld­beu­tel zu finden. Kunden, die sich in einer Filiale von KIND bera­ten lassen, können zwi­schen ver­schie­de­nen Ange­bo­ten wählen. Zum einen bietet die Null­ta­rif-Kol­lek­tion solide Hör­ge­räte zum Preis in Höhe der gesetz­li­chen Zuzah­lung an. Gesetz­lich kran­ken­ver­si­cherte Kunden können dieses in ihrer KIND Filiale nutzen, also Hör­ge­räte für ledig­lich zehn Euro kaufen. Für Pri­vat­pa­ti­en­ten kostet diese Basis­lö­sung der Firma der­zeit 785 Euro pro Hör­ge­rät. Dar­über hinaus gibt es auch indi­vi­du­elle Lösun­gen. Hier sind zum einen die Aus­wahl der ein­zel­nen Modelle größer, die Anpas­sungs­mög­lich­kei­ten viel­fäl­ti­ger, aber auch die Preise höher.

Per­sön­li­chen Gestal­tungs­spiel­raum bietet KIND bei seinen Hör­ge­rä­ten einen durch­aus großen. Kunden wählen zwi­schen ver­schie­de­nen Bau­ar­ten und Designs, aber auch dem Umfang der gewünsch­ten Ser­vice­leis­tun­gen. Viele Extras, bei­spiels­weise eine Anpas­sung über den regu­lä­ren Ver­sor­gungs­zeit­raum hinaus oder kos­me­ti­sche Schläu­che sind denk­bar, schla­gen sich aber auch in den Prei­sen der KIND Hör­ge­räte nieder. Doch KIND scheut keine Ver­glei­che. Kunden, die ein Ange­bot für ein Hör­ge­rät von einem ande­ren Fach­ge­schäft vor­lie­gen haben, können dieses ein­rei­chen und sich ein kos­ten­lo­ses Ver­gleichs­an­ge­bot vom Markt­füh­rer ein­ho­len.

Was unab­hän­gige Tests über KIND Filia­len sagen

Sowohl die Stif­tung Waren­test als auch das Deut­sche Insti­tut für Ser­vice-Qua­li­tät (DISQ) berück­sich­ti­gen KIND in ihren aktu­el­len Tests. Zum Test­sie­ger hat es bei beiden Über­prü­fun­gen zwar nicht gereicht, bei DISQ ran­giert das Unter­neh­men aber immer­hin auf Platz 2 von 13. Im Bereich Bera­tung konn­ten die Filia­len sehr gut punk­ten – hier wurde das beste Ein­zel­er­geb­nis aller Hör­ge­rä­te­a­kus­ti­ker ein­ge­fah­ren. Jedoch nicht bei der Stif­tung Waren­test. Deren Test beschei­nigt ledig­lich mit­tel­mä­ßige Bera­tungs­qua­li­tä­ten und bemän­gelt die feh­lende Kun­den­ori­en­tie­rung beim prak­ti­schen Ein­satz der Hör­ge­räte im Alltag. Zwar durfte jeder Pro­band meh­rere Hör­ge­räte testen, wie man mit den ein­zel­nen Model­len jedoch tele­fo­niert, wurde nicht erklärt. Ins­ge­samt belegt KIND im Test der Stif­tung einen guten Platz im Mit­tel­feld und schnei­det mit einer Note befrie­di­gend ab.

KIND Hör­ge­räte Filia­len gibt es in jedem deut­schen Bun­des­land. Ver­ein­ba­ren Sie einen unver­bind­li­chen Bera­tungs­ter­min für Ihre nächst­ge­le­gene Kind Filiale ein­fach über unser Kon­takt­for­mu­lar, oben auf der Seite. Wei­tere Hör­ge­rä­te­a­kus­ti­ker mit bun­des­wei­tem Fili­al­netz haben wir Ihnen in unse­rer Über­sicht zusam­men­ge­stellt.

Unser Ser­vice für Sie

Sie haben Fragen, welche unsere Seiten noch nicht beant­wor­ten konn­ten?

Sie sind sich unsi­cher, ob und wenn ja, wel­ches Hör­ge­rät die per­fekte Lösung für Sie ist?

Erhal­ten Sie jetzt bis zu fünf unver­bind­li­che Ange­bote unse­rer aus­ge­wähl­ten Part­ner-Akus­ti­ker und sparen Sie bis zu 30%.