KIND: Deutscher Marktführer in Sachen Hörgeräte

Rund 2500 Mitarbeiter, über 650 Fachgeschäfte weltweit und davon stolze 570 in Deutschland – genau das macht KIND zum deutschen Marktführer im Bereich der Hörgeräteversorgung. Statistisch gesehen ist jedes achte Fachgeschäft in Deutschland eine KIND Filiale. Das Filialnetz der Kette ist sehr gut aufgestellt und deckt die ganze Republik ab. Kaum eine größere Stadt ohne ein Geschäft mit KIND Hörgeräten.

Kind Hörgeräte

Angefangen hat der Konzern ganz bescheiden. 1952 als Familienunternehmen in Hannover gegründet, blieb diese erste Filiale knapp 20 Jahre die einzige der Familie. 1972 schließlich eröffnete die zweite Filiale in Goslar, nach und nach kamen weitere hinzu. Seit 2004 gehört auch der Hörgerätehersteller audifon zur KIND-Gruppe. Ein großer Schritt um das eigene Angebot im Segment Hörgeräte zu erweitern. Fortan integrierte KIND alle Schritte, angefangen bei Entwicklung und Produktion bis hin zum Vertrieb und der fachgerechten Anpassung am Kunden in sein Leistungsspektrum. Heute gibt es KIND Hörgeräte nicht nur in der Bundesrepublik, sondern weltweit. Aus dem einstigen Familienunternehmen ist ein äußerst erfolgreicher Großkonzern und einer der größten Ausbilder der Branche geworden.

Produktpalette: individuelle Hörlösungen made in Germany

KIND wirbt damit, sämtliche Hörgeräte am Standort Deutschland zu produzieren. Nicht nur die Fachgeschäfte befinden sich vor Ort, sondern auch der zugehörige Hersteller audifon fertigt Hörgeräte direkt in Thüringen. Diese Produkte sind anschließend in den KIND Filialen erhältlich. Das Spektrum der angebotenen Hörgeräte reicht von HdO bis IdO-Varianten. Außerdem können sich Kunden beim KIND-Akustiker vor Ort einen individuellen Gehörschutz anfertigen lassen. Auch spezielle In-Ear-Kopfhörer sind hier erhältlich.

KIND Hörgeräte GmbH & Co. KG

Ein besonderes Angebot ist MySound, eine realistische Simulation verschiedener Klangwelten im Rahmen der Hörgeräteanpassung. Kunden können in der Filiale von KIND also nicht nur verschiedene Hörgeräte mit unterschiedlichen Funktionen mitnehmen und zu Hause testen, sondern erhalten direkt im Geschäft eine Empfehlung für passende Kind Hörgeräte. Das speziell entwickelte System MySound ist in der Lage, direkt im Geschäft typische Hörsituationen des Kunden nachzuahmen und so möglichst passgenaue Einstellungen anzubieten. Verschiedene Hintergrundgeräusche wie die Umgebung bei einem Konzert, am Bahnhof oder im Restaurant gehören genauso dazu wie spielende Kinder, flüsternde Frauen- und Männerstimmen oder ein heulendes Martinshorn. Der Kunde gibt an, welche Situationen häufig in seinem Alltag auftreten und findet gemeinsam mit den Mitarbeitern der Filiale eine möglichst optimale Einstellung für sein Hörgeräte Modell.

Preise der KIND Hörgeräte

Das Unternehmen wirbt damit, passende Preise für jeden Geldbeutel zu finden. Kunden, die sich in einer Filiale von KIND beraten lassen, können zwischen verschiedenen Angeboten wählen. Zum einen bietet die Nulltarif-Kollektion solide Hörgeräte zum Preis in Höhe der gesetzlichen Zuzahlung an. Gesetzlich krankenversicherte Kunden können dieses in ihrer KIND Filiale nutzen, also Hörgeräte für lediglich zehn Euro kaufen. Für Privatpatienten kostet diese Basislösung der Firma derzeit 785 Euro pro Hörgerät. Darüber hinaus gibt es auch individuelle Lösungen. Hier sind zum einen die Auswahl der einzelnen Modelle größer, die Anpassungsmöglichkeiten vielfältiger, aber auch die Preise höher.

Persönlichen Gestaltungsspielraum bietet KIND bei seinen Hörgeräten einen durchaus großen. Kunden wählen zwischen verschiedenen Bauarten und Designs, aber auch dem Umfang der gewünschten Serviceleistungen. Viele Extras, beispielsweise eine Anpassung über den regulären Versorgungszeitraum hinaus oder kosmetische Schläuche sind denkbar, schlagen sich aber auch in den Preisen der KIND Hörgeräte nieder. Doch KIND scheut keine Vergleiche. Kunden, die ein Angebot für ein Hörgerät von einem anderen Fachgeschäft vorliegen haben, können dieses einreichen und sich ein kostenloses Vergleichsangebot vom Marktführer einholen.

Was unabhängige Tests über KIND Filialen sagen

Sowohl die Stiftung Warentest als auch das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) berücksichtigen KIND in ihren aktuellen Tests. Zum Testsieger hat es bei beiden Überprüfungen zwar nicht gereicht, bei DISQ rangiert das Unternehmen aber immerhin auf Platz 2 von 13. Im Bereich Beratung konnten die Filialen sehr gut punkten – hier wurde das beste Einzelergebnis aller Hörgeräteakustiker eingefahren. Jedoch nicht bei der Stiftung Warentest. Deren Test bescheinigt lediglich mittelmäßige Beratungsqualitäten und bemängelt die fehlende Kundenorientierung beim praktischen Einsatz der Hörgeräte im Alltag. Zwar durfte jeder Proband mehrere Hörgeräte testen, wie man mit den einzelnen Modellen jedoch telefoniert, wurde nicht erklärt. Insgesamt belegt KIND im Test der Stiftung einen guten Platz im Mittelfeld und schneidet mit einer Note befriedigend ab.

KIND Hörgeräte Filialen gibt es in jedem deutschen Bundesland. Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin für Ihre nächstgelegene Kind Filiale einfach über unser Kontaktformular, oben auf der Seite. Weitere Hörgeräteakustiker mit bundesweitem Filialnetz haben wir Ihnen in unserer Übersicht zusammengestellt.

Unser Service für Sie

Sie haben Fragen, welche unsere Seiten noch nicht beantworten konnten?

Sie sind sich unsicher, ob und wenn ja, welches Hörgerät die perfekte Lösung für Sie ist?

Erhalten Sie jetzt bis zu fünf unverbindliche Angebote unserer ausgewählten Partner-Akustiker und sparen Sie bis zu 30%.